Excel LÄNGE Funktion: die Anzahl der Zeichen bestimmen

Excel Insights: Mit der Excel LÄNGE Funktion die Anzahl der Zeichen einer Zelle ermitteln

Die Excel LÄNGE Funktion gibt die Anzahl aller Zeichen einer Zelle zurück. Dabei werden Buchstaben, Zahlen, Leerzeichen und Sonderzeichen mitgezählt. Besonders bei der Extraktion von Teilen dieser Zeichen mit Hilfe der Funktionen RECHTS und TEIL ist die Excel Funktion LÄNGE sehr hilfreich.


Übersicht

  1. Syntax und Funktionsweise
  2. Beispiele zur Excel LÄNGE Funktion
    1. Zellen mit unterschiedlichen Zellformaten
    2. Excel LÄNGE Funktion mit LINKS Funktion kombinieren
    3. Die Funktionen LÄNGE und TEIL kombinieren
  3. Ressourcen

1. Excel LÄNGE Funktion: Syntax und Funktionsweise

Die Syntax der Funktion LÄNGE gestaltet sich wie folgt:

=LÄNGE(Text)

Der Text kann irgendeine Zeichenfolge sein. Dabei ist es egal, ob diese Zeichenfolge direkt oder über einen Zellbezug angegeben wird. Es werden alle Zeichen in der Zelle gezählt, unabhängig davon ob es sich um Buchstaben, Zahlen, Leerzeichen, Satzzeichen oder Sonderzeichen handelt. Nur Leerzeichen, die auf das letzte andere Zeichen folgen, werden von der Funktion LÄNGE nicht erfasst.


2. Beispiele zur Excel LÄNGE Funktion

2.1 Zellen mit unterschiedlichen Zellformaten

Die Funktion LÄNGE kann sowohl die Anzahl der Zeichen von Texten als auch von Zahlen ermitteln. Hier im Beispiel wird die Anzahl der Zeichen aus der Spalte B bestimmt.

Excel Insights: Excel LÄNGE Funktion Beispiel für die Bestimmung der Anzahl der Zeichen verschiedener Werte
Die Excel LÄNGE Funktion gibt die Anzahl der Zeichen einer Zelle zurück

Die Formel in der Zelle C3 lautet:

=LÄNGE(B3)

Grundsätzlich hat die Excel LÄNGE Funktion kein kein Problem damit, die Anzahl der Zeichen bei Werten mit unterschiedlicher Zellformatierung richtig zu bestimmen. Allerdings wird immer die Anzahl der Zeichen des zu Grunde liegenden, nicht des angezeigten Wertes zurückgegeben:

Texte wie in den Zellen B3 und B4 sind kein Problem, auch nicht wenn sie Leerzeichen oder Sonderzeichen enthalten. Das gilt auch für Datumsangaben in Textform wie in der Zelle B8.

Bei Zahlen kann es hingegen schon zu Verwirrung kommen: So gibt LÄNGE für die erste Zahl in der Zelle B5 als Ergebnis nur 4 Zeichen zurück. Da der zu Grunde liegende Wert die Zahl 1000 ist und sowohl das 1000er-Trennzeichen als auch die Anzahl der Dezimalstellen nur angezeigt werden, ergibt die Funktion LÄNGE hier richtigerweise auch nur 4 Stellen.

Anders verhält es sich bei der Zahl in der Zelle B6. Der zu Grunde liegende Wert ist die Zahl 1234,56. Das 1000er-Trennzeichen wird nicht gezählt, da es sich nach wie vor um eine Anzeige handelt. Aufgrund der Nachkommastellen ergibt die Excel LÄNGE Funktion hier eine um drei höhere Anzahl an Zeichen, nämlich die beiden Nachkommastellen plus das Dezimaltrennzeichen „,“.

Auch Datumswerten wie in Zelle B7, die nicht als Text geschrieben wurden, liegt eigentlich die Zahl 43889 zu Grunde, weshalb LÄNGE auch als Rückgabewert 5 Zeichen angibt.


In diesem Beispiel soll der Dateiname aus der Spalte A mit Hilfe der LINKS Funktion ohne die Dateiendung „.xlsx“ in Spalte B ausgegeben werden.

Excel Insights: Die Excel LÄNGE Funktion kann in Kombination mit der Excel links Funktion dynamisch eingesetzt werden.
Mit der Excel LÄNGE Funktion wird zunächst die Anzahl der Zeichen bestimmt

Das Problem ist hier, dass alle Dateiname unterschiedlich lang sein können. Daher kannst du nicht einfach von links her eine bestimmte Anzahl von Zeichen abschneiden, sondern musst mit Hilfe der Funktion LÄNGE dynamisch die Anzahl der Zeichen ermitteln.

Die Formel in der Zelle B3 lautet:

=LINKS(A3;LÄNGE(A3)-5)

Schauen wir uns hier das zweite Argument [Anzahl_Zeichen] der LINKS Funktion an:

LÄNGE(A3)-5

Es wird zunächst die Anzahl der Zeichen des Wertes aus der Zelle A3 ermittelt und dann wegen der Dateiendung „.xlsx“ um 5 Zeichen gekürzt. So wird sichergestellt, dass unabhängig von der Anzahl der Zeichen eines Wertes immer die Zeichenfolge ohne Dateiendung wiedergegeben wird.

HINWEIS: Selbstverständlich ist es denkbar, dass in der Liste auch weitere Dateiendungen auftauchen. In diesem Fall müsste man zusätzlich überprüfen, wie viele Zeichen für die jeweilige Dateiendung abzuziehen wären. An dieser Stelle würde ich mit der Excel RECHTS Funktion zunächst vier Zeichen auslesen um die Dateiendung zu ermitteln (z.B. „.pdf“, „.xls“, „xlsx“ oder „docx“). Dann im nächsten Schritt mit der Excel SVERWEIS Funktion in einer zugehörigen Tabelle die Anzahl der abzuziehenden Zeichen (z.B. „.pdf“ und „.xls“ 4, „xlsx“ und „docx“ 5 etc.) suchen.


2.3 Excel LÄNGE Funktion mit TEIL kombinieren

Selbstverständlich lässt sich die Funktion LÄNGE auch mit den anderen Textfunktionen RECHTS und TEIL kombinieren. Ein weiteres Beispiel für einen weitergehenden Einsatz findest du im Artikel zu der Excel TEIL Funktion.


3. Ressourcen

Hier findest du noch ein paar Artikel mit weiterführenden Informationen, die Beispieldatei zum Download und externe Links:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Die im Rahmen der Kommentarfunktion übermittelten Daten werden gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzerklärung.

Scroll to Top