Excel FALSCH Funktion: Wahrheitswert FALSCH erzeugen

Excel Insights: Die Excel FALSCH Funktion erzeugt den Wahrheitswert FALSCH

Mit der Excel FALSCH Funktion kannst du den logischen Wert FALSCH erzeugen. Da du jedoch auch einfach den booleschen Wert FALSCH als Text schreiben oder evtl. sogar die technisch dem Wert entsprechende Zahl 0 verwenden kannst, wirst du diese Funktion wahrscheinlich nie brauchen. Die Funktion gehört zu den Logischen Funktionen und wurde in Microsoft Excel nur für die Kompatibilität mit anderen Tabellenkalkulationen implementiert.


Übersicht

  1. Syntax und Funktionsweise
  2. Ressourcen

1. Excel FALSCH Funktion: Syntax und Funktionsweise

Die Syntax der Funktion FALSCH gestaltet sich wie folgt:

=FALSCH()

Die Funktion FALSCH erfordert kein Argument. Der Rückgabewert der Funktion ist immer der boolesche Wert FALSCH:

Excel Insights: die Excel FALSCH Funktion gibt den booleschen Wert FALSCH zurück, was technisch der Zahl 0 entspricht
Der boolesche Rückgabewert der Funktion FALSCH und die Umwandlung in die Zahl 0 mit der Funktion N

Die Eingabe der Funktion FALSCH erzeugt den booleschen Rückgabewert FALSCH. Die Formel in der Zelle B6 lautet:

=FALSCH()

Die einfache Eingabe des Textes „falsch“ ohne Beachtung der Groß- und Kleinschreibung erzeugt ebenfalls diesen booleschen Rückgabewert. Die Formel in der Zelle B3 lautet:

falsch, Falsch, FALSCH oder fAlSCh etc.

Das es sich in beiden Fällen um einen Boolean und keinen Text handelt, kannst du auch an der zentrierten Ausrichtung in den beiden Zellen erkennen. Ein Text würde standardmäßig linksbündig dargestellt. Es spielt also keine Rolle, ob du einfach FALSCH schreibst oder die Excel FALSCH Funktion benutzt, da beide Zellen denn booleschen Wert halten.

Die Funktion N wandelt diesen booleschen Wert in die Zahl 0:

Die Formel in Zelle C3 lautet:

=N(FALSCH)

Die Formel in Zelle C6 lautet:

=N(FALSCH())

Auch hier ist es egal, ob du die Funktion benutzt oder einfach den booleschen Rückgabewert angibst.


2. Ressourcen

Hier findest du noch ein paar Artikel mit weiterführenden Informationen, die Beispieldatei zum Download und externe Links:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Die im Rahmen der Kommentarfunktion übermittelten Daten werden gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzerklärung.

Scroll to Top