Excel RECHTS Funktion: Zeichen von rechts abtrennen

Excel Insights: Excel RECHTS Funktion - Rückgabewert ist ein neuer Text mit den angegebenen Zeichen

Die Excel RECHTS Funktion gehört zu den Textfunktionen und trennt eine bestimmte Anzahl von Zeichen vom Ende eines Wertes ab. Sie bildet das Gegenstück zu der Funktion LINKS.

Sie eignet sich besonder zum Auslesen von Postfixen und wird häufig bei der Datenauswertung eingesetzt.


Übersicht

  1. Excel RECHTS Funktion: Syntax und Funktionsweise
  2. Beispiele zur Excel RECHTS Funktion
    1. Funktion RECHTS in Kombination mit WERT
    2. RECHTS, LÄNGE und FINDEN in Kombination
  3. Ressourcen

1. Excel RECHTS Funktion: Syntax und Funktionsweise

Die Syntax der Funktion RECHTS gestaltet sich wie folgt:

=LINKS(Text;[Anzahl_Zeichen])
  • Text
    Text ist der Wert in jedem Format, von dem die Zeichen extrahiert werden sollen. Neben einem Wert vom Format Text sind also auch Werte vom Format Zahl, Datum etc. denkbar.
  • [Anzahl_Zeichen]
    Die [Anzahl_Zeichen] kann eine Zahl größer gleich Null sein. Nachkommastellen werden dabei einfach ignoriert. Die Zahl definiert, wie viele Zeichen von der rechten Seite des Wertes abgeschnitten und als Rückgabewert ausgegeben werden sollen. Wird die [Anzahl_Zeichen] nicht angegeben, setzt Excel automatisch die Zahl 1.

Damit entspricht die Syntax und Funktionsweise der Funktion RECHTS exakt der Funktion LINKS.

WICHTIG: Der Rückgabewert der Funktion RECHTS ist immer ein Text, auch wenn der ursprüngliche Wert ein anderes Format hatte. Um den Text in eine Zahl umzuwandeln, kannst du die Excel WERT Funktion verwenden.


2. Beispiele zur Excel RECHTS Funktion

2.1 Funktion RECHTS mit Funktion WERT

Die Kostenträger-Nummer wird in dem Beispiel aus einer zweistelligen KST und einer fortlaufenden, dreistelligen Nummer für konkrete Aktivitäten gebildet.

Excel Insights: Excel RECHTS Funktion zum Abschneiden beliebiger Zeichen aus einer Zeichenfolge
Excel RECHTS Funktion: Zeichen aus einer Zeichenfolge von rechts abschneiden

Hinweis: Es handelt sich bei der KTR-Nummer um eine Zahl, wie an der rechtsbündigen Ausrichtung in der Zelle zu sehen ist. Zur optischen Darstellung der getrennten Nummernblöcke wurden keine Leerzeichen, sondern die Zellformatierung „Benutzerdefiniert“ mit der Einstellung ## ### verwendet.

Mit der Funktion RECHTS kannst du jetzt einfach die letzten drei Zeichen und damit die fortlaufende Nummer abschneiden:

Die Formel in der Zelle B3 lautet:

=RECHTS(A3;3)

Der Rückgabewert in Zelle B3 ist der Text „100“.

WICHTIG: Die Funktion RECHTS gibt wie alle Textfunktionen einen Text zurück, wie du an der linksbündigen Ausrichtung in der Zelle erkennen kannst. Um den Rückgabewert als Zahl auszugeben, verwendest du zusätzlich einfach die Funktion WERT.

Die Formle in der Zelle B5 lautet:

=WERT(RECHTS(A5;3))

Das Ergebnis in der Zelle B5 ist jetzt die Zahl 102. Der Rückgabewert wird jetzt in der Zelle jetzt aber rechtsbündig ausgegeben, da es sich um eine Zahl handelt.


2.2 RECHTS, LÄNGE und FINDEN in Kombination

In dem Beispiel sollen aus den vollständigen Dateinamen in Spalte A die Dateiendungen extrahiert und in Spalte B ausgegeben werden.

Excel Insights: RECHTS, LÄNGE und FINDEN
Die Funktion RECHTS mit einer dynamischen [Anzahl_Zeichen]

Da einige Dateiendungen aus drei Zeichen (z.B. „pdf“, etc. ) und andere aber aus vier Zeichen (z.B. „docx“, „xlsx“, etc.) bestehen, ist es nicht ausreichend einfach die Zahl 3 oder 4 als Argument [Anzahl_Zeichen] zu setzen.

Vielmehr bedarf es hier einer dynamischen Formel. Da die Dateiendung durch einen Punkt „.“ vom Dateinamen separiert wird, bietet es sich an, alle Zeichen ab oder nach dem Punkt auszulesen. Das ist durch die Kombination der Funktionen LÄNGE und FINDEN mit der RECHTS Funktion möglich.

Die Formel in der Zelle B3 lautet:

=RECHTS(A3;LÄNGE(A3)-FINDEN(".";A3)+1)

Anstatt also als Argument [Anzahl_Zeichen] einfach eine Zahl anzugeben, wird hier die folgende Formel verwendet:

LÄNGE(A3)-FINDEN(".";A3)+1 

Mit der Excel Funktion LÄNGE wird zunächst die Anzahl der Zeichen des Dateinamens „2020_02_01_PSP.xlsx“ aus Zelle A3 ermittelt. Der Dateiname besteht hier aus 19 Zeichen.

Anschließen bestimmt die Funktion FINDEN die Position des gesuchten Punkt-Zeichens „.“ in der Zeichenfolge des Dateinamens „2020_02_01_PSP.xlsx“. Der Punkt „.“ ist das 15. Zeichen in der Zeichenfolge.

Damit lässt sich berechnen, wie viele Zeichen von rechts extrahiert werden müssen, um die Dateiendung zu isolieren. Es müssen vier Zeichen (19-15=4) oder fünf Zeichen (19-15+1=5) von rechts aus der Zeichenkette abgeschnitten werden, je nachdem ob der Rückgabewert den Punkt „.“ beinhalten soll oder nicht. Das Ergebnis ist „xlsx“ oder „.xlsx“ (wie hier im Beispiel).

Für die Dateinamen in den Zellen A4 und A5 ergeben sich hier vier Zeichen (34-31+1=4) und der Rückgabewert „.pdf“ bzw. ebenfalls fünf Zeichen (35-31+1=5) und der Rückgabewert „.docx“.


3. Ressourcen

Hier findest du noch ein paar Artikel mit weiterführenden Informationen, die Beispieldatei zum Download und externe Links:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Die im Rahmen der Kommentarfunktion übermittelten Daten werden gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in der Datenschutzerklärung.

Scroll to Top